Lichtleiter-Mikroschalter

Patent erteilt.

Der zum Patent angemeldete Mikroschalter (Schnappschalter) benützt anstelle der Stromkabel Lichtleitkabel, die mit Licht einer LED als Schaltmedium betrieben werden. Das heißt, die Funktion eines Mikroschalters bleibt in vollem Umfang erhalten. Lediglich anstelle der Stromkontakte und der Anschlusskabel wird Licht von einem Lichtleitkabel auf ein anderes Lichtleitkabel umgelenkt. So gibt es keine Kontaktprobleme, keinen möglichen Stromschlag und keine Funken. Die Lebensdauer dieser "echten Lichtschalter" ist nur durch den mechanischen Kippvorgang begrenzt.

Im einfachsten Fall dienen diese Lichtschalter der optischen Anzeige des Schaltzustandes, wobei das Ende eines Lichtleiters auch eine rot/grüne Umschaltanzeige ermöglicht. Am Armaturenbrett eines Kraftfahrzeugs kann z.B. das Schließen einer Türe angezeigt werden.

In der Anwendung als Stromschalter wird das Licht der Sender-LED im Mikroschalter ein/aus- oder umgeschaltet und über einen zweiten Lichtleiter einem Phototransistor zugeleitet, der den gewünschten Schaltvorgang auslöst.

Die Lichtleiter können viele Meter lang sein.

Funktionstüchtige Prototypen verwenden das Gehäuse und die unveränderte Schnappmechanik von herkömmlichen Mikroschaltern, so dass ein direktes Austauschen gegen elektrische Mikroschalter ermöglicht wird.

Die Lichtschaltfunktion kann auch zusätzlich zu den elektrischen Kontakten eingebaut werden, wobei die Lichtleiter lediglich der optischen Anzeige des Schaltzustandes dienen. Ein derartiges Funktionsmuster ist ebenfalls vorhanden.

Kategorien:

Unser Angebot

Wir suchen Herstellerfirmen, die über Vertriebsmöglichkeiten verfügen, sowie Vertriebsfirmen, die die Herstellung der Produkte übernehmen. Bruno Gruber liefert die Ideen, Erfindungen, Patente dafür. Alle Abbildungen auf dieser Webseite zeigen handgefertigte Prototypen, keine fertigen Produkte.

Patentkauf

Wir verkaufen Ihnen gegen einen Festpreis alle Rechte an dem Patent. Sie übernehmen Herstellung und Vertrieb des Produkts. Als Hersteller können Sie sich selbst einen Vertrieb suchen und als Vertriebsfirma sind Sie frei auf der Suche nach einem Hersteller.

Patentlizenz

Hier gibt es verschiedene Modelle der Vertragsgestaltung. Sie erwerben das Recht zur Herstellung und zum Vertrieb und bezahlen dafür Lizenzgebühren. Diese können pro Jahr anfallen oder von der Stückzahl abhängen.

Kontakt zum Erfinder

Bruno GruberTelefon:08142 / 14316
Technisches EntwicklungsbüroFax:08142 / 14344
Ordenslandstr. 39E-Mail: Bruno Gruber (benötigt Javascript)
82140 Olching